St. Sebastianus-Schützenbruderschaft e. V. 1911

Grußwort

Liebe Hander Schützen,
verehrte Bürgerinnen und Bürger von Hand,
geschätzte Festgäste von nah und fern,

 

als ich gebeten wurde, die Schirmherrschaft über das 100-jährige Vereinsjubiläum zu übernehmen, habe ich mich sehr gefreut und spontan zugesagt, um so auch meine Verbundenheit zum Ortsteil Hand (meiner alten Heimat) und den Hander Schützen zu verdeutlichen.

 

Ich gratuliere den Hander Schützen von ganzem Herzen zu ihrem Hundertjährigen und wünsche ein in jeder Hinsicht erfolgreiches Jubiläumsjahr.


Ihre/Eure

 

                                                    Heidi Klum

100 Jahre St. Sebastianus Schützenbruderschaft

Die Menschen waren zu Anfang des 19. Jahrhunderts in einen Staat hineingekommen, der zu ihrer Mentalität, zu ihrem Leben nicht so recht passte. Sie waren ihrer staatlichen Zugehörigkeit nach Preußen geworden!
 
Preußen, der Respekts-, Autoritäts- und Obrigkeitsstaat, entsprach nicht den Gewohnheiten rheinisch-bürgerlicher Lebensart.

 
Ob dies der Grund für die Gründung unserer Bruderschaft war? Offenbar gab es auch damals religiöse Auseinandersetzungen, die mitbestimmend für die Gründung einer kirchlichen Bruderschaft in der Pfarre Paffrath mit besonderer Ausrichtung auf den Ortsteil Hand waren.
 
Jedenfalls steht im Gründungsprotokoll der Versammlung vom 17. Mai 1911: „Nach eingehender Erwägung der Existenzfähigkeit konstituierte sich die St. Sebastianus Schützenbruderschaft Paffrath-Hand. Neben der Pflege der Geselligkeit im Kreise Gleichgesinnter bezweckt die Bruderschaft die Pflege christlicher Sitte sowie die Hebung der Feierlichkeit bei kirchlichen Festlichkeiten. Christliche Jünglinge und Männer will sie unter ihrer Fahne sammeln und so ein Bollwerk werden gegen den immer frecher und dreister sich gebärdenden Atheismus und Sozialismus in der heutigen Zeit. In diesem Sinne wurde der neue Zweig auf den üppig sich entwickelnden Baum christlicher Vereinstätigkeit innerhalb der Pfarrgemeinde Bergisch Gladbach-Paffrath gepfropft und vom ersten Präses Hochwürden Pfarrer Roemer dankend anerkannt und bestätigt.
 
Es wurde ferner beschlossen, die Satzungen an geeigneter Stelle zu Beglaubigung vorzulegen. Ein herzliches Wachsen, Blühen und Gedeihen dem Vereine wünschend, schloss der Vorsitzende die erste kooperative Versammlung!“

 

Am Fronleichnamstage des Jahres 1911 trat die Bruderschaft dann erstmals öffentlich in Erscheinung als „Ehrengarde des Allerheiligsten“, wie Pfarrer Roemer dies einmal genannt hat. Interessant in diesem geschichtlichen Zusammenhang ist die Tatsache, dass am 22. Mai 1911 die Hohenzollernbrücke
offiziell dem Verkehr übergeben wurde. Kaiser Wilhelm II. ließ es sich nicht nehmen, das Bauwerk, das als technisches Wunderwerk gefeiert wurde, persönlich einzuweihen. Der Kaiser hatte durchgesetzt, dass die Brücke den Namen seiner Dynastie erhielt.
 
Ob die Schützen dies zur Kenntnis nahmen? Wer weiß?
Die Brücke steht noch wie der sprichwörtliche Fels in der Brandung.
Unsere Bruderschaft besteht heute noch! Hoffen wir, dass dies auch weiterhin so bleibt!

 

Eine kleine Bilder-Zeitreise von 1911-2011:

als PDF-Dokument herunterladen (9,41MB)

 

Bildergalerien

Nachfolgend können Sie sich Veranstaltungen in den Bildergalerien anschauen.

Totenehrung und Zapfenstreich, 08. Juli 2011

Galerie öffnen
Klicken Sie auf das Bild, um sich die Bilder in der Galerie anzuschauen.

Festakt 100. Jahrfeier, 15. Juli 2011

Galerie öffnen
Klicken Sie auf das Bild, um sich die Bilder in der Galerie anzuschauen.

Bläck Föss Konzert, 16. Juli 2011

Galerie öffnen
Klicken Sie auf das Bild, um sich die Bilder in der Galerie anzuschauen.

Hochamt und Festumzug, 17. Juli 2011 

Galerie öffnen
Klicken Sie auf das Bild, um sich die Bilder in der Galerie anzuschauen.

Messe mit Weihbischof, 18. Juli 2011

Galerie öffnen
Klicken Sie auf das Bild, um sich die Bilder in der Galerie anzuschauen.

Vogelschuss und Königsball, 18. Juli 2011

Galerie öffnen
Klicken Sie auf das Bild, um sich die Bilder in der Galerie anzuschauen.

Kontakt

St. Sebastianus Schützenbruderschaft
Bergisch Gladbach - Hand
1911 e.V.

Handstraße 60
51469 Bergisch Gladbach